reflections

Eine Welle...

In einer klitzekleinen Sekunde, in einem klitzekleinen Gedanken kann eine Welle entstehen.Sie steigt hoch über deinen Kopf und deinen Alltag und bricht sich Gischt zu deinen Füßen. Ergießt all' ihr Wasser auf deinen trockenen Asphalt. Spült deine Sorgnis fort und reinigt deinen Weg.In dieser weichen Nässe mag die Saat für viele Träume liegen. Im hellen, und im dunklen Sinn.Unten wische ich ein wenig hin und her, kleine Kreise zeichnen Grün aufs Grau und geben Boden frei -freien Boden-Da könnte ein Gänseblümchen wachsen, denk ich, und ziehe weiter klitzekleine Kreise. Gänseblümchen, Butterblumen, Orchideen, ein ganzes Blumenmeer.Nur freigegeben durch eine winzige Bewegung.Nur das, mehr wird es gar nicht sein.Die nächste Welle rauscht ans Ohr, sie klingt bedrohlich. Ich höre auf zu Kreisen, lege meine Zehen nieder, lass' sie ruhen.

24.4.16 10:36

Letzte Einträge: Wenn es so klingt..., Unsere Monster..., Auf der anderen Seite...., Heiss und kalt...., To much rage to take...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung